Umweltverträglichkeitsprüfung (UVP) / Risikomanagement

Erstellung von Sachverständigen-Gutachten und Beurteilungen in Übereinstimmung mit dem Gesetz zum Schutz vor schädlichen Umwelteinwirkungen durch Luftverunreinigungen, Geräusche, Erschütterungen und ähnliche Vorgänge BlmSchG

Nachhaltiger wirtschaftlicher Erfolg für Unternehmen hängt von der Qualität des Management der Umweltrisiken ab. Umweltrisikomanagement sollte immer ein fester Bestandteil des Risikomanagements sein um Umweltrisiken frühzeitig zu erkennen und um diese in die Unternehmensplanung mit einzubeziehen zu können.

Das identifizieren und Analysieren von Umweltrisiken, erlaubt das planen von Gegenmaßnahmen zur Verhütung und Milderung von sich aus den Umweltrisiken, an das Unternehmen ergebenden negativen Einflüssen.

Arten von Umweltrisiken

Zu den Arten der Umweltrisiken gehören:

  • Risiken für die menschliche Gesundheit und für das Ökosystem
  • Finanzielle Risiken für ein Unternehmen durch Veränderungen in der Umwelt
  • Veränderungen des Umweltbewusstseins der Gesellschaft
  • Risiken der persönlichen Haftung von Unternehmen durch umwelt- relevante Aktivitäten
  • Klima bedingte Naturereignisse wie zum Beispiel Flut, Schnee, Regen, Nebel usw.
  • Risiken die von dem Ökosystem ausgehen

Ich führe detaillierte Umweltbewertungen nach Absprache aus und übernehme Angelegenheiten im Zusammenhang mit dem Genehmigungswesen.

Honorarabrechnungen erfolgen nach dem Gesetz über die Vergütung von Sachverständigen (Justizvergütungs- und -entschädigungsgesetz - JVEG zuzüglich Nebenkosten.

Beratungszeiten sind Montag bis Samstag nach Vereinbarung. Beratungen können vor Ort oder via Telefon, Online-Webinar und E-Mail in Anspruch genommen werden. Um eine Beratung zu buchen kontaktieren Sie uns bitte durch unser Kontaktformular. Sie können unsere Zentrale aber auch unter folgender Telefonnummer erreichen: +49 (0) 511 93621 178

Es gilt die in Deutschland gesetzlich vorgeschriebene Honorarordnung für Architekten und Ingenieure (HOAI 2013).